München, Juni 2016 – Zum 1. Juli 2016 übernimmt die BayWa AG den Standort Großenhain (Landkreis Meißen) des Agrardienstleisters Agro-Service Großenhain. Mit der Übernahme investiert der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern in sein Standortnetz in Mittelsachsen und baut seine Kapazitäten für Dünger- und Getreideumschlag in der Region aus.

Mit dem Betrieb stehen der BayWa in Großenhain auf ca. 87.000 Quadratmetern Lagergebäude mit einer Lagerkapazität für Getreide und Düngemittel von über 30.000 Tonnen zur Verfügung. Dank moderner Maschinentechnik können bis zu 100 Tonnen Getreide pro Stunde angenommen werden.
Die BayWa kann ihre Umschlagskapazitäten für Düngemittel und die Erfassungsmengen für Getreide in der Region folglich deutlich steigern: „Großenhain soll zur Drehscheibe für Getreide in Mittelsachsen werden. Wir stärken unser Standortnetz, um in dieser Agrarregion unser Getreide- und Düngergeschäft auszubauen“, erklärt Matthias Eckstein, Spartengeschäftsführer Agrar Sachsen/Brandenburg. Außerdem soll am neuen Agrarstandort das Betriebsmittelgeschäft erweitert werden, wie zum Beispiel der Handel mit Saatgut.

BayWa übernimmt Landhandel Kohler in Tuningen

München, Juni 2016 – Zum 1. Juli 2016 übernimmt die BayWa AG den Landhandel Kohler GmbH & Co. KG in Tuningen (Baden-Württemberg). Mit der Übernahme des Betriebs stärkt der Münchner Handels- und Dienstleistungskonzern sein Standortnetz für die Versorgung der Landwirtschaft mit Betriebsmitteln sowie der Getreideerfassung in der Region Baar-Heuberg.

Der Standort verfügt über eine Getreide-Annahmeleistung von insgesamt 120 Tonnen pro Stunde, Maschinentechnik zur Getreideaufbereitung und -trockung sowie eine Laborausstattung. Tuningen befindet sich 13 km vom BayWa Agrarstandort Spaichingen und 42 km vom Standort Oberndorf am Neckar entfernt.
Der Landhandel Kohler GmbH & Co. KG wurde von der Familie Kohler im Jahr 1976 gegründet und in zwei Abschnitten 1980 und 1989 erweitert. Durch die Übergabe an die BayWa AG ziehen sich die Eigentümer aus dem Familienbetrieb zurück. Den bisherigen Mitarbeitern im Lager und in der Verwaltung wurde für den Standort Tuningen eine Weiterbeschäftigung bei ihrem neuen Arbeitgeber BayWa angeboten.

Text und Bild: Thomas Berger, BayWa AG